Hamburger Projekt, Woche 13 (v.14): Die Evolution des Langstreckenläufers

...entspricht mal der Realität!

Ich kann ja jeden Athleten nur einladen, regelmäßig Tagebuch zu führen. Neben allerlei lustigen Erlebnissen ist das auch eine ganz feine Möglichkeit, die persönliche Entwicklung zu verfolgen. So ist mir zum Beispiel in dieser Woche der beginnenden läuferischen Umfangs-Reduktion aufgefallen, … Mehr? Mehr!

Woche 11 (v.14): An der Flasche – Probetrinken für den Marathon!

Malto

Der Montag beginnt mit einem Muskelkater, der sich gewaschen hat. Eben ein ehrlicher und wohlverdienter Halbmarathonuntereinsvierzig-Muskelkater. Im normalen Prä-Marathon-Leben wäre jetzt eine schöne und vor allem erholsame Laufpause von, sagen wir mal, vier bis fünf Tagen angesagt. Aber – das … Mehr? Mehr!

Woche 04 (v.14): Heiß, kurz, schnell. Und heiß.

...sichert planvolle Erfüllung!

Aaaah, herrlich. Sommerzeit, Faulenzerzeit. Gilt natürlich auch in Läuferkreisen, auch wenn dieses seltsame Völkchen darunter möglicherweise etwas anderes versteht als Ottonormal. Befindet man sich zu diesem Zeitpunkt auch noch versehentlich im Marathon-Training so kann sich die Bedeutung des Begriffes „Faulenzen“ … Mehr? Mehr!