Hamburger Projekt, Woche 12 (v.14): Es frühlingt allerorten!

Passt doch, oder?

Ein bunter Blumenstrauß an läuferischer Aktivität erwartet mich und somit, indirekt, auch euch in dieser vor-vorletzten Trainingswoche. Dabei steht tatsächlich mal nicht das Kilometerfressen im Vordergrund (am Ende vielleicht doch?!?) sondern wir drücken ein wenig auf die Tempo-Tube! Aber noch … Mehr? Mehr!

Hamburger Projekt, Woche 04 (v.14): Die Sache mit dem Trainingsplan, der Wahrnehmung und der Realität

...and the Fast!

Ihr lieben eifrigen Trainingsplanerstellerinnen und Trainingsplanersteller dieser Welt, ihr macht es uns Freizeitsportlern nicht leicht. Klar, durch euch bekommen wir eine super Möglichkeit, ein bißchen Systematik ins verworrene Läuferleben zu bringen. Brav folgen wir euren Vorschlägen und hoffen inständig, beim … Mehr? Mehr!

Hamburger Projekt, Woche 01 (v.14): Laufen ist schon doch ziemlich anstrengend

Für den Fall, dass Körper und Geist eine Einheit bilden, und davon gehe ich fast aus, dann waren sich beide Elemente, vereint in meiner Person, in dieser Woche einig: verdammt, wir hatten Sport gar nicht als SO anstrengend in Erinnerung! … Mehr? Mehr!

Private Prioritäten pulverisieren Planung! oder: Woche 5, oder: Halbzeit! :-)

Training_Feb_2014_KW08

So ein Trainingsplan ist ein scheues Lebewesen. In der freien Wildbahn hat er zwei bekannte natürliche Fressfeinde: erstens den Gemeinen Schweinehund (oft auch „Innerer ~“ genannt) und zweitens die Schlichte Prioritätenänderung. Da, zum ausgesprochenen Glück des scheuen Trainingsplanes, in den … Mehr? Mehr!

Eine kurze Geschichte des Trainingsplans oder: Woche eins

In Zeiten des „Jeder-verklagt-jeden-für-alles-weil-er-es-kann“ gilt es als Blogbetreiber natürlich insbesondere, ein gerüttelt Maß an Vorsicht beim Veröffentlichen fremden geistigen Eigentums walten zu lassen, selbst wenn man selbstlos handeln möchte. Ein Gedanke, der mich veranlasste, VOR dem Abbilden des Beck´schen Trainingsplanes … Mehr? Mehr!