VorLauf

Vorlauf_01Der Herbert Steffny ist ein klasse Läufer. Wohl auch deshalb schrieb er vor einiger Zeit ein interessantes Buch für Laufeinsteiger und -fortgeschrittene. Dieses Buch habe ich mir vor einiger Zeit zugelegt, da ich hin und wieder an läuferischer Theorie interessiert bin. Und was da nicht alles drinsteht! Keine Werbung, aber eine echte Empfehlung!

Warum ich das hier aufführe hat allerdings noch einen weiteren Grund: der Herbert liefert mir eine schöne Grundlage zum Trainieren! Letztendlich habe ich mich (im Groben) an seinen „10 km in 49 Minuten“-Trainingsplan gehalten, als ich meinen 12,2-km-in-einer-Stunde-Zieldurchlauf absolvierte. Warum also nicht auch den Halbmarathon mit Herberts Tips (ich finde „Tipps“ mit 2 p rein optisch total doof) angehen? Die Steffny´schen Vorschläge passen offensichtlich gut zu mir.
Da ich ja nun ungefähr weiß, dass meine „Leistungsklasse“ bei „10 km in 50 Minuten“ liegt, scheint mir eine Orientierung an „Halbmararathon in 2 Stunden“ ganz angebracht. Weil dies mein erstes Lauferlebnis dieser Preisklasse sein wird werde ich nicht unbedingt auf eine Zielzeit laufen, sondern es primär genießen wollen. Dennoch — als Orientierung passt das, insbesondere für die eingetreuten Tempo-Einheiten.

Die Wochenstruktur beim Herbert sieht ungefähr so aus, dass er sagt „1x Intervalle, 1x Tempo-DL, 1x laaaang (und langsam), 1x locker-flockig“, das ganze über einen Zeitraum von 6 Wochen. Zwischendurch, 2 Wochen vor´m HM, empfiehlt er einen schönen 10-km-Testwettkampf. Mein Testwettkampf heißt „Lauf der Sympathie“ und findet exakt 3 Woche vor HM statt.
Ein paar kleine Unterschiede wird´s geben, insbesondere in der Laufhäufigkeit. Der Herbert sagt: 4x die Woche laufen, ich sage: 3x muss reichen, da ich noch 2x pro Woche zur Physio gehe und irgendwann mein Zeitbudget erschöpft ist. Außerdem werde ich als Ausgleich und Ganzkörpereinbindung hin und wieder mal auf den Crosstrainer hüpfen.

Wie geschrieben, der Trainingsplan ist für mich Orientierung und nicht Doktrin. Ein paar freie Interpretationen wird es geben, ich bin da aber auch nicht so verbissen. Meine Trainingszeit erstreckt sich über 12 Wochen, mein persönlicher offizieller Startschuss ist der 1. Januar 2013 🙂

Vorlauf_02

Ich bin übrigens der aus Falkensee… 😉

Also: Fundament steht, Motivation passt, ich denke, wir können anfangen — HALBMARATHON -ich komme!!!

Markiert mit , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

2 Responses to VorLauf

  1. Super Beitrag +Thomas Müller
    Ich habe ebenfalls Hr. Steffny genutzt. Hat Super funktioniert.
    Vorbereitung auf Maraton in 10 Wochen auf Zielzeit 3:30 hat geklappt (annähernd wenigstens)
    Viel Erfolg und alles Gute für deine Ziele in 2013.
    Du schaffst das ;-))

  2. Picassette sagt:

    *Stolz-sei* na das ist doch mal ein schöner Vorsatz für 2013! Ich bin dabei – als fleissige Mitleserin! Du hast schon so viel geschafft – da schaffste das auch noch!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.